Über mich

Shopbewertung - elke-dullenkopf.com
Elke Dullenkopf
Elke Dullenkopf

Hinter Gardien steckt keine Firma, kein großes Unternehmen, sondern eine leidenschaftliche Öl-Liebhaberin. 

 

Ich wurde 1979 in Biberach geboren, bin dort aufgewachsen, verheiratet und lebe dort mit meinen zwei Kindern. 

 

Als ich Kind war sind meine Eltern mit meinem Bruder und mir öfter in die Provence gefahren. Die Bilder, die sich mir dort boten, sind einfach unvergesslich. Aber nicht nur die Bilder sondern der wundervolle Lavendelduft und der Sound, wenn man vor einem unendlichen Lavendelfeld  steht! Millionen von Insekten sammeln fleißig den Nektar des Lavendels, um dem Imker Honig für Lavendel-Honig zu liefern. 

 

Meine Eltern haben in selbst getöpferten Duftlampen regelmäßig Ätherische Öle verdampfen lassen. Ich war schon immer fasziniert von deren Duft, jeder ist einzigartig und auf seine Art und Weise die Stimmung verbessernd. 

 

Als ich mir dann selbst Ätherische Öle kaufen konnte, fing ich erst mit Lavendel, Pfefferminz und Teebaumöl an. Diese Öle waren und sind immer noch ein Muss im Haushalt, Hausapotheke und im Bad. Im Laufe der Zeit kamen unzählige Öle hinzu, nicht jedes roch fein. Es gab durchaus Düfte, die ein paar Jahre lang von mir nicht verwendet wurden. 

 

Im Jahr 2004 begann ich meine Heilpraktiker-Ausbildung. Die Aufgabe als Mutter zweier kleiner Kinder, die chronisch krank sind, beanspruchte so viel Zeit, Kraft und Geduld, dass ich nicht ausreichend Zeit fand intensiv zu lernen, um zum Abschluss zu kommen. Dennoch lerne ich immer dann weiter, wenn mir genug Zeit und Ruhe zur Verfügung steht.

 

Es macht mir unheimlich viel Spaß mich einem Projekt wie diesem hier zu widmen! Das Wissen aus Biologie, Hämatologie, Atmungsorgane, Haut und anderen Gebieten ist mir dennoch hilfreich - auch ohne Abschluss als Heilpraktikerin. 

 

Ohne Heilpraktikerprüfung darf keine Behandlung durchgeführt und keine Diagnose gestellt werden, doch das Wissen welches ich im Laufe der Zeit erworben habe, ebenso die Erfahrungen heilerischer und pflegender Tätigkeiten im Familienkreis (besonders für meine Kinder), sind dennoch vorhanden. So verknüpfe ich fachliches Wissen mit anderen Bereichen, wie diesen hier. 

 

Meinen Kindern bin ich sehr dankbar, denn ohne sie hätte ich niemals so intensiv in Richtung Gesundheit und Heilpraxis studiert und hätte niemals so viele Erfahrungen und Fachwissen sammeln können!

 

Ebenso dankbar bin ich meinem Mann, der mich immer bei allem unterstützt und mich ermutigt dieses Projekt zu beleben! 

 

Lesen Sie meine Bücher: