Versandkosten 4,95€ Frei ab 49,98€

100% naturreine Ätherische Öle, Apotheker-Qualität

Gardien9 selbstverständlich in Bio-Qualität!

viele Tipps zum Selbermischen ganz unten auf dieser seite !!!!


!Vielen Herzlichen Dank an meine Kunden für Ihre so tollen Bewertungen!

Provence Frankreich
Provence Frankreich
Tirol Österreich
Tirol Österreich

BESTSELLER

Gardien9   100% Bio, naturrein!

Pur zum Selbstmischen, für den Diffuser, Duftlampe, Körperöl, DIY

gardien9, Thieves

Gardien9 PUR - hochkonzentriert! Sehr ergiebig! Für Duftlampe, Diffuser oder zum Selbstmischen

 WÜRZIG - ORIENTALISCH 

Gardien9 ist Ihr persönlicher Schutzengel! Mischen Sie ein paar Tropfen ins Badewasser als Mundwasser, zu verwenden wie Thieves von Young Living, ins Körperöl, in die Duftlampe, Diffuser, stellen Sie selbst ein Parfüm her, geben Sie einen Tropfen in die Handflächen und verreiben Sie diesen, zur Abweisung von Bakterien und Viren, Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. 

 

Bitte sparsam anwenden, die Ätherischen Öle wirken gerade in geringer Konzentration am besten!

 

 

Indikation

  • verbesserter Raumduft in der Duftlampe oder Diffuser (sparsam anwenden, Ätherische Öle wirken stark, besonders Gardien9)
  •  gesteigerte Immunabwehr (Info hier)
  •  bessere Konzentration 
  • beruhigend und harmonisierend 

  

Gardien wird frisch für Sie von der Mischung abgefüllt! Die Mischung ist bedenkenlos jahrelang haltbar und reift nach der Lieferung noch nach.  

 

Inhalt: Ätherische Öle 100% naturrein, 100% kontrolliert biologischer Anbau

(Speik-Lavendel, Eukalyptus radiata, Zitrone, Rosmarin cineol, Patchouli, Nelke, Cassia, Narde, Angelica)

 

Bitte lesen Sie hier auch die Info zum Chemikalienrecht, falls Sie sich bezüglich der Gefahrenstoffkennzeichnung auf dem Produkt unsicher sind, welches Ätherische Öle aufgedruckt haben.  

 

WELCHE GRÖSSE?

29,99 €

  • verfügbar
  • 1 - 2 Tage Lieferzeit1

BIO-RAUM-PARFÜM

Bio Lufterfrischer

LUXUS Bio Raum-Parfüm Gardien9

 

WÜRZIG - HERB- ORIENTALISCH    

100 ml Eau de Parfum 

 

Indikation

  • saubere Raumluft  
  • gesteigerte Immunabwehr   (auserwählte antivirale & antibakterielle Ätherische Öle)
  • bessere Konzentration   (speziell konzentrationsfördernde Ätherische Öle)
  • beruhigend und harmonisierend, stärkt innere Mitte   (harmonisierende Ätherische Öle)
  • für Wohnräume, Büroräume, Verkaufsräume, als Körper-Parfüm für Herren und Damen, Wäschebeduftung, Autoduft

 

 

Kosmetisches Basiswasser, ALLE Ätherischen Öle 100% naturrein, 100% kontrolliert biologischer Anbau

  (Speik-Lavendel, Eukalyptus radiata, Zitrone, Rosmarin cineol, Patchouli, Nelke, Cassia, Narde, Angelica)

 

 

34,99 €

  • Dieser Artikel ist leider ausverkauft...

Bio Körper öl Gardien 9

bio körperöl

Bio Körper-Öl Gardien9

50 ml

 

würzig, orientalisch

 

Indikation

  • gesteigerte Immunabwehr
  • hautpflegend durch Bio-Mandelöl
  • Konzentration steigernd
  • beruhigend und harmonisierend durch feinen Duft
  • fördert sanft die Durchblutung
  • hervorragend als Massageöl, Wohlfühlmassage, Aromaölmassage

 

 

Inhalt 100% Bio

Bio-Mandelöl, Gardien9 Mischung Bio

 

Bitte beachten Sie die lange Lieferzeit, da das Bio-Mandelöl bestellt werden muss, damit es frisch ist! Kein Produkt auf dieser Seite ist ein Massenprodukt, alles wird frisch für Sie hergestellt!

 

HERZFORM oder ZYLINDRISCH?

19,99 €

  • verfügbar
  • bis 14 Tage Lieferzeit1

Natürlicher Raumduft

natürlicher lufterfrischer

Raumspray 100 % naturreine Ätherische Öle !

 100 ml Raumspray im Kunststoff-Pumpzerstäuber, für

  • Büro
  • Bad
  • Wohnräume
  • Schlafzimmer
  • Kinderzimmer
  • Auto
  • Körper
  • Kleidung

 

Inhalt: Kosmetisches Basiswasser,

100 % naturreine Ätherische Öle in Apothekerqualität 

 

WELCHER DUFT ?

16,99 €

  • verfügbar
  • 1 - 2 Tage Lieferzeit1

Neue Dufterlebnisse mit Diffusern



TIPPS >>> Selbstmischen - DIY

Raumdüfte selber herstellen

Was du alles dafür brauchst...

natürliche raumdüfte selber machen

Sprühflaschen

Sprühflaschen brauchst du am besten gleich mehrere. So kannst du immer deine Experimente variieren und verschiedene Düfte herstellen. Da Sprühflaschen sowieso sehr praktisch im Haushalt und in der Kosmetik sind, kann es nichts schaden, wenn du mehrere hast. Auf folgendem Link kannst du auf Amazon geeignete Sprühflaschen für dein Vorhaben heraussuchen oder gleiche meine Empfehlung bestellen. Diese Flaschen verwende ich selbst sehr gerne und komme bestens damit klar. 

selber auf amazon suchen


Kosmetisches Basiswasser

Es gibt zwar schon die Möglichkeit, deine Ätherischen Öle mit Wasser zu mischen. Ich habe aber die Erfahrung gemacht, dass manche Düfte dann seltsam riechen. Außerdem vermischen sich Ätherische Öle leider nicht mit purem Wasser. Da ich keine Emulgatoren verwenden möchte, habe ich selbst die Lösung des kosmetischen Basiswassers für mich entdeckt. 

 

Deine Kreation ist mit diesem Alkohol (Kosmetisches Basiswasser ist eine Art von Alkohol) bleibt der Duft erstens lange haltbar, zweitens emulgieren die Ätherischen Öle in diesem Basiswasser einwandfrei und drittens - vorausgesetzt man mischt richtig - duften die Kreationen einfach besser. 

 

Manche verwenden dazu andere Bestandteile als Basis, ich jedenfalls mache es so. Es gibt auch die Möglichkeit, dass du nur einen Teil Kosmetisches Basiswasser verwendest und einen Teil destilliertes Wasser. Du kannst nach Belieben herumexperimentieren, ganz nach deinen Wünschen. Bei mir hebt ein Duft keine zwei Monate, weil ich regelmäßig in der Wohnung und Küche, sowie im Flur sprühe. Darum würde bei mir auch ein kleiner Teil Kosmetisches Basiswasser genügen, den Rest könnte ich mit dem günstigeren destillierten Wasser auffüllen. 

 

Folgendes Basiswasser kann ich weiteremfpehlen:

Kosmetisches Basiswasser selber suchen


Evtl. Destilliertes Wasser

Wie eben schon beschrieben, kannst du aus Kostengründen dein Basiswasser etwas strecken und mit destilliertem Wasser mischen. Die Ätherischen Öle verbinden sich trotzdem und es riecht dann nicht so sehr nach Alkohol, du kannst also auch mit wenigen Tropfen deiner Ätherischen Öle experimentieren und Geld sparen. Beachte aber, dass der Spray sich dann eventuell nicht so lange hält, wie mit purem Kosmetischen Basiswasser. 

Ätherische Öle (in super Qualität!)

raumspray selber machen

Da ich selbst ein Fan von guten und hochwertigen Düften bin, kann ich hier in meinem Shop einfach nur zu hochwertiger Qualität raten. Es bringt dir nichts, wenn du dir einen Duft mischen willst, der langsam aber sicher deine Gesundheit ruiniert, weil es ein rein künstlicher und synthetischer Duft ist!

 

Wie ich im Artikel unter Wissenswertes schon beschrieben und zitiert habe, sind solche billigen Düfte so schädlich, dass sie eingeatmet logischerweise in die Lunge und damit sofort ins Blut gelangen. Vom Blut aus sucht sich der Giftstoff dann seinen Weg. Es wird in allen möglichen Organen dann abgeladen, weil es nicht wieder vollständig abgebaut werden kann. So wird es auch im Gehirn, in Gelenken, in den inneren Organen abgelagert und eingebaut, was nicht ausgeschieden werden kann. Die Folgekrankheiten wollen wir gar nicht wissen... in 10 bis 20 Jahren...

 

Darum achtet auf wirklich naturreine, natürliche Ätherische Düfte. Ich selbst bestelle meine Düfte in der Apotheke meines Vertrauens (www.rosarome.de und auf Maienfelser-Naturkosmetik.de, so wie beim Tiroler-Kräuterhof.at) für alle hier auf meiner Seite angebotenen Düfte. Ich stehe für höchste Qualität, weil ich genau weiß, dass diese Ätherischen Öle als Medikament eingesetzt werden könnten.. was hier aber jetzt zu weit geht und ich das nicht als solches deklarieren dürfte. 

 

Dennoch kann ich Primavera weiterempfehlen (siehe weiter unten), da ich selbst mit dieser Firma in Kontakt getreten bin. Ihr Konzept hört sich gut an und ich bin mittlerweile überzeugt, dass Primavera sehr hochwertige Ätherische Öle anbietet, außerdem bieten sie die Öle in Bio Qualität an!

 

 


Welche Öle riechen denn gut???

raumduftspray selber machen

Es gibt unzählige wohlriechende Düfte. Doch nicht jeder eignet sich als Raumparfüm. Zum Einen sind manche einfach zu teuer, wie zum Beispiel die unglaublich fein duftende Damascener Rose aus Bulgarien (Hauptanbau). Auch Magnolienöl ist unglaublich teuer aber so fein im Duft!!!

 

Also, meine langjährigen Erfahrungen möchte ich hiermit teilen. Klar, jedem gefallen andere Düfte aber ich beschreibe den Duft, sodass du dir etwas darunter vorstellen kannst und entscheiden kannst, ob er dir gefallen könnte. Es kommt auch darauf an, ob du einen eher frischen Duft haben möchtest oder einen blumigen, einen schweren, einen erdig würzigen... 

 

Meine absoluten Favoriten, die alle wirklich auch als Spray super duften (Manche Kreationen gingen einfach in die Hose, weil der Duft nicht so lecker als Spray war, wie es aus dem Fläschchen geduftet hat. 

 

Zitrusöle - Agrumenöle

Zitrusöle duften einfach unverkennbar frisch. Der Nachteil ist, dass sie nicht lange haltbar sind. Sie werden schnell ranzig. Diese Öle eignen sich daher eher, wenn du genau weißt, dass du regelmäßig den Spray verwenden wirst und er innerhalb weniger Wochen aufgebraucht wird und kühl und dunkel gelagert wird. 

 

Dazu gehören:

 

  • Mandarine
  • Grapefuit
  • Orange
  • Zitrone
  • Limette
  • Bergamotte
  • auch sehr frisch riecht Lemongras ist aber kein Zitrusöl

 

 

Blumige Öle

Wie der Name schon verrät, duften blumige Öle blumig, nach Blumen eben. Wer den Duft gerne mag und seine Sinne damit besänftigen mag, der kann zu folgenden feinen Ölen greifen. (Ich nenne die erschwinglichen, da z. B. Rosenöl, Irisöl, Jasminöl oder das Magnolienöl echt teuer sind und zu schade für ein Raumparfüm sind. Lieber gibt man solche kostbaren Öle in eine Duftlampe oder einen Tropfen pur auf den Körper. 

 

  • Lavendel (super, fein, extra, Schopflavendel, Speiklavendel)
  • Linaloeholz (aus Holzspänen des Linaloebaums)
  • Litsea (so lecker, darum biete ich es hier im Shop als Raumspray an!)
  • Nelkenknospen (wer den Duft von Nelken mag)
  • Palmarosa (ist ein Süßgras, das Öl duftet blumig aber auch etwas krautig)
  • Patchouli (Die Hippies unter euch kennen den Duft! Ansonsten ein angenehmer aber intensiver auch erdiger Duft
  • Rosendestillat (aus dem Destillat gewonnen, duftet leichter und nicht so intensiv wie das pure Öl ist aber erschwinglicher, diesen Duft würde ich evtl. pur versprühen und nicht verdünnen. Allerdings wäre mir das Destillat zu schade, ich nehme Rosenwasser innerlich ein)
  • Rosengeranie (ein wundervoller Ersatz für die echte Rose! Duftet ähnlich)
  • Rosenholz (duftet fein blumig, ist aber ein Baum und wird aus dem Holz gewonnen)
  • Tuberose (ich selbst habe leider noch keine Erfahrung damit gemacht. Es ist das Öl der Nachthyazinthe)
  • Ylang Ylang (ist doch sehr intensiv aber auch angenehm, wer es mag. Es duftet blumig und orientalisch

 

 

 

 

NADEL-ÖLE

 

Wer gerne den Duft von frischen Tannennadeln mag, wenn man sie zwischen den Fingern verreibt, der mag auch andere Nadelöle. Es gibt verschiedene Düfte, die alle einen frischen und klärenden Duft haben. Dazu gehören:

 

  • Fichtennadel
  • Kiefernadel
  • Latschenkiefer
  • Riesentanne
  • Weißtanne

Diese Öle lassen sich aber nicht gut mit anderen Ölen mischen. Am besten für sich allein oder mit Zitrusölen experimentieren. 

 

 

 

Öle, die für sich allein einfach lecker sind und intensiv duften!

 

  •  Vanille (teuer, bei guter Qualität aber einfach unschlagbar lecker)
  • Benzoe Siam (ein ganz ähnlicher Duft wie Vanille, mein Basic in vielen Mischungen)
  • Cassia oder Zimtrinde, Zimtblätter (zimtiger Duft und SEHR ergiebig, da der Duft äußerst intensiv ist)
  • Nelke (wie oben schon erwähnt, dieser Duft kann gut alleine verwendet werden, er ist sehr aussagekräftig)
  • Pfefferminz (jeder kennt den erfrischenden Duft, er kommt ohne Ergänzung klar)

 

 

 

Natürlich können noch viele andere Düfte für sich allein verwendet werden, jeder hat eine andere Empfindung, wenn es um Wohlgeruch geht. Aber diese genannten Düfte sind bekannt und intensiv im Duft. Man kann also nichts falsch machen. 

 

Anders sieht es beim Mischen von verschiedenen Düften aus. Hier kann sich der Duft schnell so verwandeln, dass zusammengemischte Düfte einfach nicht mehr fein duften. Aus gemischten Düften entsteht ein ganz neuer Duft. Ich muss dazu sagen, dass ich die langjährige Erfahrung gemacht habe, dass gekaufte Öle, die richtig scheußlich geduftet haben, als ich sie bekam, nach 3 bis 4 Jahren so herrlich duften. Sie reifen und entfalten sich! Dazu gehört meine heutige Entdeckung Tonkabohne! 

 

Ich hatte den Duft vor Jahren gekauft und empfand ihn als eklig! Aber heute roch ich daran und er roch nach Marzipan! Nach Mandeln! Ja sowas! Also hab ich nachgelesen, die Tonkabohne riecht eigentlich so, nach Marzipan. Sie hat einfach nur ein paar Jahre gebraucht, um sich zu entfalten. Die Öle sind wie guter Wein. Je länger sie reifen, desto leckerer werden sie. Nicht bei Zitrusölen, sie werden schnell ranzig. 

 

 

RICHTIG MISCHEN - Wenn überhaupt!

Die genannten intensiven Öle können ganz ohne Mischen verwendet werden! Klar kann man mit allen Ölen experimentieren. Wenn ihr aber auf der sicheren Seite sein wollt, dann ist weniger manchmal mehr. Ich gebe jetzt ein paar Tipps zum richtigen Mischen. Ein paar Rezepte werde ich hier bald anbieten, zum Download für 1 Euro. Ein kleines Rezepte E-Book sozusagen. 

 

Basis-Herz-Kopf-Note

Zum richtigen Mischen muss man wissen, dass die einzelnen Ätherischen Öle jeweils entweder der Basisnote, der Herznote oder der Kopfnote angehören. Gemischt wird immer so, dass (wenn vorhanden) die Basisnoten als erstes ins Fläschchen gegeben werden, danach die Herz- und dann die Kopfnote. Die Basisnote bleibt vom Duft her am längsten bestehen, nachdem gesprüht wurde. Die Herznote als zweitlängstes und die Kopfnote ist der Duft, der als erstes wahrgenommen wird aber auch am schnellsten wieder verfliegt. 

 

Zur Basisnote gehören Ätherische Öle, die Öle, welche aus Harzen, Hölzern, Gewürzen und Wurzeln gewonnen wurden.

Zur Herznote gehören Öle, die aus Blüten gewonnen wurden. 

Zur Kopfnote gehören alle Zitrusöle, Lemongras und Litsea, evtl. auch Nadelöle

Nadelöle dienen auch als Zwischenspeicher, zwischen diesen dreien. 

 

Bereite also deine Mischung so vor, dass du die Reihenfolge beachtest. Drei bis Fünf Öle kannst du mischen. Denk dran, weniger ist manchmal mehr, wenn der Duft stimmen sollte. 

 

Ich gebe dir den Tipp, dass du die Nadelöle entweder allein verwendest oder mit Zitrusölen. Die blumigen Düfte vertragen ein bis zwei Tropfen von der Basisnote, damit sie länger duften. Ebenso die Zitrusdüfte. Diese sollten entweder alleine oder mit Nadelölen gemischt werden, du kannst als Basis auch einen Tropfen Cassia oder Zimt dazu geben oder Benzoe Siam, so halten sich die Düfte länger. 

 

Wie gesagt, ich stelle hier die nächste Zeit einen Download bereit, in welchem ich einige leckere Rezepte bereitstelle. 

 

Insgesamt solltest du auf eine 100 ml Flasche ca. 20 Tropfen Ätherische Öle geben. Bei Cassia und Zimt bitte nicht, hier reicht ein bis zwei Tropfen! Du kannst also als Basistropfen, ca. 5 Tropfen nehmen, als Herznote z.B. 7 Tropfen und die Kopfnote vielleicht auch 7 oder 8 Tropfen. ABER du kannst, wenn du es einfach haben möchtest, einfach 20 Tropfen von einem einzigen leckeren Duft nehmen!

 

1 ml sind umgerechnet ca. 20 Tropfen. Als Anhaltspunkt ist das ganz interessant, weil zum Beispiel ein Öl mit 5 ml 7 Euro kostet und du dir überlegen kannst, wie viele Flaschen Parfüm du herstellen kannst. Damit könntest du also umgerechnet ca. 5 Flaschen machen. 

 

ZitrusÖle - Agrumenöle z.t. bio


Blumige Düfte z.T. Bio



Nadel-Öle


Leckere Düfte für sich allein


Meine Bücher auf Amazon

jeweils als E-Book und als Taschenbuch erhältlich